Wann hast du dir das letzte Mal ein Geschenk gemacht?

geschenk

Bist du schon im Gschänkli-Fieber? 
Wie wäre es, wenn du dir ausnahmsweise selber eine Freude machen würdest? Schau‘ dich um, hier gibt’s tolle Geschenksets für dich – und deine Lieben.Falls du keinen Bock hast auf Familienschlauch und Weihnachten, vielleicht fährst du in die Ferne, tankst Sonne und entspannst dich? Oder du tobst dich lieber auf der Skipiste aus? Dann habe ich eine himmlisch duftende und für alle Hauttypen geeignete Sonnencrème für dich. Made in Appenzell.Für 2017 habe ich nur einen Vorsatz: Tun, was ich liebe.Wenn auch du endlich so richtig durchstarten möchtest, habe ich für dich mit The Work 5-er und 10-er Packages zusammengestellt, damit lassen sich die grossen Themen deines Lebens, wie Job, Beziehung, Geld, Gesund-/Krankheit, anschauen. Früher hatte ich immer Angst, ich müsste schon wieder weiterziehen, wenn ich meine Themen anschaue, in die nächste Beziehung, weg vom Job, raus aus Freundschaften oder Familie. Doch das Gegenteil ist eingetreten. The Work befähigt mich zu bleiben, wenn ich es will. Keine hektischen Aktionen mehr, keine Fluchtgedanken, keine Angst mehr vor dem, was ist. Sei auch du es dir wert.Und das Coolste daran ist, du brauchst nirgends hin zu gehen, wir machen das bequem am Telefon oder über Skype. Schreib‘ mir, wenn du mehr dazu erfahren möchtest.Und auch wenn gerade der Föhn über Herisau hinwegfegt und uns auf 800 m 13 Grad beschert hat, der Schnee kommt bestimmt … Ich freue mich als passionierte ÖV-Fahrerin drauf – und noch einer kann es kaum erwarten:

img_0324

Apropos Hund & Schnee: Unser 11-jähriger Cairn Terrier Kaylen wühlt nicht nur mit der Schnauze im Schnee, er scharrt auch darin und seine Pfotenballen sind sehr empfindlich auf das Salz, das im Winter gestreut wird. Auch hier hilft Kokosöl, dünn auf die Pfoten aufgetragen nach dem Spaziergang. Und als Ratiönchen im täglichen Futter hält es Hundi munter und seine Verdauung fit.

Mein neuer Liebling

nardias-deocreme-webUpdate: Artikel im 20minuten vom 21.09.2016 mit einem wissenschaftlich belegten Bericht: Aluminium in Deos kann definitiv zu Krebs führen.   

Also doch. Da glauben viele Menschen, und zu denen gehörte ich auch, sich mit den Deokristallen etwas Gutes spricht Natürliches zu tun. Dabei enthalten diese teilweise mehr Aluminium/Alaun als konventionelle Antitranspirants. Für Details guckst du hier.

Glücklicherweise habe ich mein Kokosdeo. Das wirkt ohne Alu. Nagel- und etwelche Fusspilze behandelt es gleich mit.

Erst seit wenigen Tagen auf dem Markt. Der jüngste Wurf aus der tollen NARDIAS-Serie: ein sanftes, wirkungsvolles 24 h-Deo ohne Aluminium, mit der desodorierenden Essenz der Kokosnuss. Natürliche Inhaltsstoffe, lässt Bakterien keine Chance. Synthetische T-Shirts lassen sich jetzt plötzlich zwei Tage hintereinander tragen, ohne zu müffeln, was mit anderen Naturdeos undenkbar war.

Und das Deo lässt sich auf an den Füssen verwenden, einfach eine kleine Menge der eher pastösen Crème in die Zehenzwischenräume und entlang der Vertiefung quer vor dem Fussballen streichen.

Da die enthaltene Laurinsäure antibakterielle und -virale Eigenschaften hat, wird sich dein Fuss- oder Nagelpilz vermutlich gleich mit vom Acker machen … Und ein schöner Nebeneffekt: Das Kokosdeo pflegt Zehen und Nägel, macht sie zart und weich – eine Augenweide – go for it.

Detaillierte Infos zum Naturdeo auf Kokosölbasis findest du hier.

∆ Aufgeräumt geniessen ∆

Schönes Haar ist dir gegeben, …

image

Nachdem meine Haare letzten Herbst schon über die Schultern reichten (siehe Profilfoto), liess ich sie mir immer kürzer schneiden, bis sie fast Kinnhöhe erreicht hatten. Einfach so weit, bis sie wieder gut frisiert wirkten. Die längere Frisur hatte mir zwar viel besser gefallen, da ich Naturlocken habe und sehr viele Haare, doch je mehr graue/weisse Haare sich einschlichen, desto häufiger sahen sie struppig aus, weil die nachwachsenden Haare deutlich rauher sind.

Seit einigen Wochen verwende ich nun ausschliesslich das Kokosshampoo von NARDIAS und bin echt erstaunt. Meine Haare sind zwar etwas weicher, aber viel glänzender und die grauen Haare stechen nicht mehr so heraus, als ob sie ein Eigenleben führen würden, gesamthaft sieht meine Haarpracht sogar der früheren Originalfarbe ähnlicher, da sie farblich kompakter wirkt, die Schattierungen gehen sanft ineinander über, statt dass die grauen Haare einzeln zu sehen sind.

Und jetzt lasse ich meine Haare wieder wachsen und freue mich auf meine Langhaarfrisur mit Naturmêches!

Detaillierte Infos findest du hier.

∆ Aufgeräumt geniessen ∆