Erfrischendes Experiment an einem heissen Tag

CF2E437D-7596-42FF-8753-500E69BFF37E.jpeg

Wow, schon wieder liegt ein wundervoll-sonniger und heisser Tag vor uns, was für ein Geschenk! Geniesst du es auch so, bereits früh am Morgen von der Wärme umarmt zu werden, wenn du den ersten Schritt nach Draussen machst? Die Sonne blinzelt dir zu, Jacke und Schirm bleiben im Schrank. Luftig gekleidet geht‘s raus in den Garten, in die Stadt oder zur Arbeit. Draussen essen, durchatmen, Sommer pur!

Ans Aufräumen denkst du dabei wohl zuletzt, stimmt‘s? Genau, wenn‘s dann kühler ist, wenn das Timing stimmt und wenn überhaupt alles zusammenpasst, wirst du es anpacken, bestimmt! Ja, so geht das oft wochen- und monatelang, wenn nicht über Jahre. Das volllgepackte Zimmer, die Gerümpelecke bewegen sich keinen Millimeter, jedenfalls nicht in eine gute Richtung.

Je mehr Sachen bereits herumliegen, desto kleiner ist die Hemmschwelle, noch was hinzulegen. 

Und ich kann gut verstehen, dass du heute bei 30 Grad am Schatten keinen Bock auf Ausmisten hast. Jede Bewegung treibt einem den Schweiss auf die Stirn! Bist du bereit für ein Experiment, das dir garantiert keinen Hitzeschub beschert? Wie wäre es, wenn du nächstes Mal, wenn du den Gedanken hast: „Ich muss endlich aufräumen!“ das Wörtchen muss ersetzt durch ich kann, darf oder will? Auch wenn du dich dabei keinen Millimeter in die Richtung deiner Unordnung bewegst, schau‘ mal, was es für einen Unterschied macht.

 

15 Minuten wirken Wunder!

pink-lemonade-795029_960_720

Setz‘ dich erst mal hin, geniesse die Ruhe und einen feinen Schluck deines Lieblingsdrinks. Jetzt, wo es wärmer wird, ist das Thema Aufräumen vielleicht grad nicht so deine oberste Priorität. Doch du weisst ja, der perfekte Moment ist immer jetzt. 🙂

Gilt es doch, den Kleiderschrank auf luftig-leicht und farbenfroh umzupolen. Was sich spielerisch leicht anhört, führt gerne zu Stress. Wenn es dir schwer fällt, dich zu entscheiden, was du zu deiner Sommergarderobe erküren sollst und wie du sie am besten einordnest, damit es übersichtlich bleibt, bist du bei mir richtig. Dafür brauchst du keinen ganzen Tag Coaching, da reichen oft schon 15 Minuten und du bist wieder auf Kurs. So bleibt dir noch ganz viel Zeit, den Sommer zu geniessen. Aufräumen soll mehr so im Vorbeigehen passieren, je rascher du das erledigt hast, desto mehr wertvolle Zeit hast du für das lang ersehnte Treffen mit deiner besten Freundin, den faulen Nachmittag im Schatten deines Gartens mit einem guten Buch oder einen erfrischenden Schwumm in deinem Lieblingsgewässer.

Natürlich darfst du das Online-Coaching auch für andere Themen buchen, die dir auf dem Magen liegen. Gönn‘ dir eine kreative Pause mit mir. Du entscheidest, was du lieber magst: ein Gespräch übers Telefon oder via Skype. Falls du Skype noch nicht kennst, findest du hier detaillierte Infos zu diesem weltweit kostenlosen Onlinedienst, der am PC, am Laptop und auch übers Smartphone als App funktioniert.

Teile mir drei Wunschtermine (ohne Dienstag) mit und ich melde mich bei dir.